Der Papst Sankt-Léon IX

Bruno von Eguisheim, Sohn des Grafen Hugo IV. von Nordgau und Heilwige von Dabo, ist am 21. Juni 1002 in dem Schloss von Eguisheim geboren. Er war zum Priesteramt bestimmt.

Nach seinem Studium in Toul wurde er Kaplan des Kaisers Konrad II., seines Vetters, danach, 1026, Bischof von Toul.
In der Zeit, in der er Bischof war, hatte er einen Wunsch nach einer Reform der Kirche ausgearbeitet und den Gedanken entwickelt, die Einmischung des Kaisers in den geistlichen Bereich nicht mehr anzunehmen. Der Kaiser ernannte Ihn im Jahre 1048 zum neuen Papst.

Seine Inthronisation im Jahre 1049 bedeutete einem Wendepunkt in der Geschichte der Christenheit.
Er reiste sehr viel und besuchte Deutschland, Lothringen, das Elsass und Süditalien. Er hat zahlreiche Synoden und Konzilien einberufen, um eine sittlich-moralische Erneuerung der Kirche einzuleiten.
Er hat ebenfalls weitgehend an der Erneuerung der päpstlichen Macht gearbeitet, indem er seine Auffassung von der Zentralisierung der Kirche herausstellte.
Da er sehr auf die Vormachtstellung Roms über die anderen Kirchen bedacht war, konnte er den Bruch mit der morgenländischen Kirche nicht verhindern und es kam zur, Spaltung, die im Juli 1054 vollzogen wurde, kurz nach seinem Tod, am 19. April 1054, nach der Niederlage gegen die Normannen in Unteritalien.

Trotz dieses Misserfolgs hat das Papsttum sein Ansehen und seine Beliebtheit wiedererlangt. Der Weg zur Reform der Kirche war eingeleitet.

Leo IX. wurde wenige Jahre nach seinem Tod, 1087, von Papst Victo III. heiliggesprochen.

Eine Kapelle ist Leo IX. seit 1894 in Eguisheim gewidmet. Sie wurde an der Stelle, wo einst der Bergfried stand, im neuromanischen Stil erbaut. Im Innern wurden von Martin auf das Gewölbe Medaillons im Stil des 11. Jahrhunderts gemalt, die sieben Szenen aus dem Leben des Heiligen Leo darstellen, während die Fenster von 1895 die Heiligen des Elsass versinnbildlichen, von denen viele aus der Familie der Grafen von Eguisheim stammen.

Die Kapelle ist von April bis November geöffnet. Gottesdienste sind abhaltet.

Homepage Tourisme Alsace Eguisheim RSS Blog Tourisme Alsace Eguisheim Facebook Tourisme Alsace Eguisheim Twitter Tourisme Alsace Eguisheim

La Boutique de l'office de Tourisme d'EguisheimInformations Pratiques Tourisme AlsacePlan d'Accès & Itinéraire AlsaceNos Liens Touristiques !

Telefon :

+33 (0)3.89.23.40.33

eMail :

info@ot-eguisheim.fr

Contacter l'Office de Tourisme Eguisheim & Environs
Brochures Eguisheim & Environs
Noël à Eguisheim en Alsace

Facebook Tourisme Eguisheim

Twitter @ Eguisheim

Le Blog Tourisme Eguisheim

Flickr Eguisheim

LEGAL - COPYRIGHT 2011 - OFFICE DE TOURISME EGUISHEIM & ENVIRONS | TOURISME, VACANCES & WEEK-END EN ALSACE - AGENCE INTERNET